Tage
Std
Min
Sek

Musealer Kopf eines Christuskindes

10. Auktion

Los 707 Auktion

Musealer Kopf eines Christuskindes

Nachverkaufspreis:  3.882

  • USD: 4.200 $
  • GBP: 3.325 £
USD: 4.200 $GBP: 3.325 £

Zusätzliche Informationen

lowestimate

highestimate


Oberitalien/Südtirol
Um 1500
Holz geschnitzt & originale Fassung
Höhe Kopf 20 cm, Sockel 16,5 cm, Gesamthöhe 36,5 cm

Dieser hochqualitative Kopf eines Jesuskindes war wohl ursprünglich Teil einer Madonnendarstellung und wurde hier ästhetisch auf einem Sockel aufgebracht. Das runde kindliche Gesicht ist von prominenten Stoppellocken gerahmt, die hinter den großen Ohren hervortreten. Unter der hohen Stirn und den kaum merklichen Augenbrauengraten schauen mandelförmige Augen die Betrachter direkt an. Der kleine Schmollmund unter der Stupsnase ist zu einem leichten Lächeln verzogen. Die meisterhafte Ausführung der physiognomischen Gesichtsmerkmale zeigt die hohe Kunstfertigkeit des Bildschnitzers. Besonders prägnant sind die typisch gedrehten gotischen Haarlocken, die beispielsweise an die musealen Werke Hans Klockers aus Brixen erinnern. Die Haarlocken sind in volutenartig geformten Strähnen in scheinbarer Willkür aneinandergereiht und offenbaren dadurch die Virtuosität des Schnitzwerks.

Login

Tiberius Auctions kleines Logo

tiberius newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter um über bevorstehende Auktionen informiert zu werden.

Login

Registrieren

  • Mindestlänge von 8 Zeichen.
  • Bietlimit

    Ohne gültige Kreditkarte ist Ihr Bietlimit auf € 5.000 beschränkt.

    Was wollen Sie verkaufen?

    Diese Website ist durch reCAPTCHA geschützt und es gelten die Datenschutzbestimmungen und Nutzungsbedingungen von Google.

    Gebotsformular

    Mit diesem Kaufauftrag, beauftrage ich TIBERIUS AUCTIONS, bis zu den angegebenen Ankaufslimits auf meinen Namen und auf meine Rechnung mitzubieten oder mich für ein Telefonisches Gebot während der Auktion zu kontaktieren.