Henkelkanne - Schule Dagobert Peche - Los 140 | Tiberius Auktionen

40° 33′ 0” N 14° 16′ 0” O

2. Tiberius Auktion​

Nachverkauf der 2. Tiberius Auktion

Los 140 Auktion

Henkelkanne - Schule Dagobert Peche

Um 1920/25
Silber im Relief gegossen

Nachverkaufspreis:  5.000

Additional information

Um 1920/25
Silber im Relief gegossen, Henkel und Deckelknauf aus Elfenbein.

Entwurf: Möglicherweise Dagobert Peche 1887-1923
Ausführung: Silberschmied AH, Anton Hadwig, Anton Henn, Alexander Horath oder Arthur Netz; siehe Waltraud Neuwirth, Lexikon der Wiener Silberschmiede von 1867-1922
Punzen: Tukankopf mit „4“ für Silber 800 / „W“ für Wien / „800“ für 800er Feinsilber / Meistermarke „AH“
Höhe 18 cm
Gewicht: 347 Gramm

Der Entwurf dieser Silber – Kanne zeigt die Handschrift von Dagobert Peche. Ob dieses Objekt tatsächlich von Peche entworfen worden ist wissen wir leider nicht. Die Formensprache deutet auf seine Arbeiten hin. Es ist also anzunehmen, dass der Designer dieser Kanne auf jeden Fall ein Schüler Dagobert Peches gewesen ist.

Tiberius Auctions kleines Logo

tiberius newsletter

Abonnieren Sie unseren Newsletter um über bevorstehende Auktionen informiert zu werden.

Gebotsformular

Mit diesem Kaufauftrag, beauftrage ich TIBERIUS AUCTIONS, bis zu den angegebenen Ankaufslimits auf meinen Namen und auf meine Rechnung mitzubieten oder mich für ein Telefonisches Gebot während der Auktion zu kontaktieren.